Celle | Einbrecher in TÜV-Station

Am 29.04.2014, gegen 0.30 Uhr, wurde ein 27 Jahre alter Einbrecher aus Celle vorläufig festgenommen. Der Mann warf mit einem Stein eine Plexiglasscheibe in einem Rolltor ein und gelangte so in die TÜV-Station. Dabei löste er einen Einbruchsalarm aus. Die daraufhin eintreffenden Beamten erkannten in der beleuchteten Halle eine Person, die dort hin und her huschte. Nach Ansprechen des Mannes, ließ er sich dann widerstandslos festnehmen. Der Mann ist der Polizei bekannt. Er war in der Vergangenheit schon mehrfach, zumeist wegen Ladendiebstählen, in Erscheinung getreten. In einer ersten Befragung gab er an, durch solcherlei Diebstähle seine Alkohol- und Drogensucht zu finanzieren. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest, ergab einen Wert von 2,04 Promille. In seiner Vernehmung am heutigen Vormittag, gab er eine Vielzahl von kleineren Ladendiebstählen und zwei weitere Einbrüche zu. Darunter der Einbruch in eine Altenceller Imbissgaststätte, wo er die Fensterscheibe mit einer Mülltonnen einwarf und über 1000 Euro entwendete. Der Mann soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

  •  Polizei Celle