Prinz Charles übernimmt Schirmherrschaft

Freudige Nachrichten aus London für die Niedersächsische Landesausstellung: Seine Königliche Hoheit der Prinz von Wales ist bereit, die Schirmherrschaft für die Schau in Hannover und Celle zu übernehmen. Dies teilte der Britische Botschafter in einem Schreiben an den Ministerpräsidenten mit. Unter dem Titel „Hannovers Herrscher auf Englands Thron 1714–1837“ beleuchten ab dem 17. Mai fünf Ausstellungen in Hannover und Celle die Zeit der Personalunion. Sie widmen sich einem wichtigen Kapitel der deutsch-britischen Geschichte: der Epoche, als die Royals aus Hannover kamen. Mit den Königen Georg I., II., III. und IV. sowie Wilhelm IV. regierten fünf Herrscher aus dem Haus der Welfen zugleich über zwei Territorien und sorgten für einen regen Austausch zwischen ihnen – auch in Kunst, Kultur und Wissenschaft. „Wir freuen uns sehr über diese Zusage“, erklärt Dr. Katja Lembke, Direktorin des Niedersächsischen Landesmuseums und Projektleiterin der Landesausstellung. „Mit rund 30 kostbaren Exponaten, darunter die Staatskrone Georgs I., hat uns das britische Königshaus die größte Leihgabe beschert, die jemals außer Landes gegeben wurde. Die Übernahme der Schirmherrschaft durch den britischen Thronfolger ist für uns eine weitere Ehrung und zeigt, welch enge Verbindungen noch heute zwischen Großbritannien und Hannover bestehen.“ Weitere Informationen zur Niedersächsischen Landesausstellung: www.royals-aus-hannover.de

  •  Niedersächsische Landesausstellung 2014
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort