Celle | Beziehungsstreit endete mit Messerstichen

Am Abend des 08.05.2014, gegen 19.15 Uhr, wurde die Polizei über einem Beziehungsstreit informiert, der sich am Nachmittag gegen 17.00 Uhr in einer Wohnung in der Bahnhofstraße zugetragen haben soll.

Wie das 30 Jahre alte Opfer mitteilte, habe sich der Streit in der Wohnung ihres Freundes stattgefunden. Der 27 Jahre alte Mann habe ihr zunächst mehrmals mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Dann sei er in die Küche gegangen, sei mit einem Brotmesser zurückgekehrt und habe unvermittelt auf sie eingestochen. Die Frau konnte dennoch die Wohnung selbständig verlassen und sei dann von einer Freundin ins Krankenhaus gefahren worden.

Sie habe oberflächliche Stichverletzungen im Brust- und Rückenbereich davon getragen. Lebensgefahr bestehe nicht. Gegen den Mann richten sich nun die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung. Er ist der Polizei bereits aus anderen Ermittlungsverfahren bekannt.

  • Polizei Celle
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort