real schließt Modernisierungsmaßnahmen ab

Elektro real-

Das neue Ladenkonzept präsentiert auf rund 9.000 Quadratmetern Frische, Vielfalt und attraktive Angebote unter einem Dach. Im Rahmen der konsequenten Neuausrichtung hat real,-, basierend auf dem Flagshipstore in Essen, in nur einem Quartal zeitgleich 30 Märkte umgebaut. Ziel war es, die Umbaumaßnahmen in den meisten Märkten noch vor Ostern abzuschließen, um schnellstmöglich weiteren Kunden ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis bieten zu können. Zu den ausgewählten Standorten gehört auch der  real,- Markt in Celle: Innerhalb von zwei Monaten haben real,- Geschäftsleiter Manfred Tietz und sein über 162-köpfiges Team zusammen mit regionalen Firmen den Markt An der Hasenbahn Abschnitt für Abschnitt modernisiert. „Das war für uns alle ein Großprojekt. Der gesamte Markt wurde während des laufenden Geschäftsbetriebes sukzessive umgebaut.“, sagt real,- Geschäftsleiter Manfred Tietz.

Alle Veränderungen im Markt wurden konsequent auf das sich in den letzten Jahren veränderte Kundenverhalten angepasst. Neben dem aktuellen Trend, in unterschiedlichen Kanälen, wie zum Beispiel Online oder Drive, einzukaufen, gibt es eine immer stärker werdende Nachfrage nach regionalen und Convenience-Produkten. Außerdem wurde bei der Anordnung der Warenwelten und auch innerhalb der Abteilungen ganz klar auf die Kundensuchlogik eingegangen. Durch breitere Gänge, einen freien Mittelgang und niedrigere Regalhöhen wirkt der umgebaute Markt nun viel größer und übersichtlicher.Elektro real-

Die Umgestaltung des Marktes fällt bereits am Eingangsbereich auf: Dort befindet sich das Technik-Center mit hochwertigen Produkten aus dem Elektronik-Bereich. Die neue und offene Präsentation von Handys, Tablets und Digitalkameras lädt zum Ausprobieren ein. Die Mitarbeiter des Technik-Centers stehen für Verkauf, Beratung, Reparaturabwicklung und weitere Serviceleistungen zur Verfügung.

Das gesamte Warenangebot ist optimal auf die Kundenstruktur in Celle zugeschnitten. So wurden nicht nur über 800 Artikel dauerhaft im Preis gesenkt, sondern auch die enge Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten intensiviert. Ge-schmack, Umwelt, Regionalität und Frische sind hier die entscheidenden Argumente. Alle Produkte aus der Region können Kunden ganz leicht an dem „Gutes aus der Heimat“-Zeichen erkennen. Der Ultra-Frischebereich, zu dem unter anderem die Obst und Gemüse-Abteilung mit 280 Sorten frischem Obst und Gemüse sowie die Fleisch- und Käsetheke gehören, garantiert höchste Qualität zu einem erschwinglichen Preis. Beim „Meistermetzger“ können die Kunden aus Celle sich nicht nur auf über 180 regionale Spezialitäten sowie hausgemachte Wurst- und Fleischprodukte aus der Region freuen, sondern auch auf erstklassige Beratung vom Metzgermeister Tobias Häring und seinem handwerklich qualifizierten Team.

babybedarf real-In neuem Look präsentiert sich unter anderem die Textil-Abteilung, die durch eine übersichtliche Regalanordnung, helle Beleuchtung und eine bunte Auswahl an Sport-, Herren-, Damen- und Kindertextilien überzeugt. Neben bewährten Basics und Klassikern sowie saisonalen Trends setzt real,- vor allem auf Textilien, die vielfältig miteinander kombinierbar sind. Zudem finden Kunden hier zahlreiche Schuh- und

Lederwaren. Das moderne Textilkonzept, das in dieser Form einzigartig ist, setzt neue Maßstäbe und ist eine der wichtigsten Warengruppen bei real,- mit hohem Differenzierungspotential. So wurde die Abteilung im ersten Werbespot der aktuellen Werbekampagne, in dem die Hauptdarsteller echte real,- Kunden sind, beworben.

Auch in der Drogerieabteilung „Meine Drogerie“ wurde ein neues Konzept erarbeitet, das sich durch ein junges, dynamisches Interieur auszeichnet. Ein wahrer drogerie real-Blickfang ist der Aufbau aus transparenten Kugeln, in denen Drogerieartikel in Minigrößen Platz finden. In der neu gestalteten Fahrradwelt wartet auf die Kunden in Celle eine außer-gewöhnliche Typ- und Markenvielfalt. Als größter Zweiradhändler Deutschlands bietet real,- nicht nur ein umfangreichen Sortiment von Offroad-Mountainbikes bis hin zu City-Bikes, sondern stets auch eine fachmännische Beratung.

„Mit der Modernisierung des Marktes haben wir für unsere Kunden sowohl im Food- als auch im Non-Food-Bereich sowie in puncto Service einen absoluten Mehrwert

geschaffen. Am Anfang mussten sich die Kunden natürlich erst einmal neu orientieren und zurechtfinden, aber dank unserer Umbau-Scouts, die wir zusätzlich in der ersten Woche eingesetzt haben und der Unterstützung aller Mitarbeiter können wir ein

positives Fazit ziehen.“, so Manfred Tietz.

  •  real,- SB Warenhaus GmbH