Onkoforum mit neuem Angebot:

Sprechstunde für Eltern

Einmal monatlich wird es künftig im Onkologischen Forum Celle (Fritzenwiese 117) mittwochs eine offene Sprechstunde für Eltern geben. Das Angebot der Krebsberatungsstelle wendet sich vor allem an erkrankte Eltern, kann aber auch von Eltern erkrankter Kinder wahrgenommen werden.

„Aus unserer jahrelangen Erfahrung wissen wir, dass es vielen Eltern sehr schwer fällt, mit den Kindern über die Erkrankung zu sprechen. Niemand weiß, wie es ausgeht. Wieviel müssen die Kinder wissen, wie verhalte ich mich? Zu diesen und anderen Fragen bieten wir in der offenen Sprechstunde Rat und Hilfe an. Wie sagen wir es unseren Kindern? Dass Papa Lungenkrebs hat und demnächst sterben wird? Eine 7jährige wird es anders verarbeiten als ein Elfjähriger“, so Psychoonkologin Kristine Michaelis aus der Krebsberatungsstelle, die von einem seit Jahren zunehmenden Beratungsbedarf betroffener Eltern und Familien berichtet. „Wir möchten die Schwelle senken, sich Hilfe zu holen. Offene Sprechstunden haben sich da auch andernorts bewährt. Anmelden muss man sich nicht.“

Die erste Offene Sprechstunde gibt es am kommenden Mittwoch (15.10.) von 16 bis 17 Uhr, danach wieder am 12.11. und 10.12. Rückfragen beantwortet gern das Büro im Onkologischen Forum, Tel. 05141 / 21 77 66, info@onko-forum-celle.de„>info@onko-forum-celle.de. Weitere Angebote des Forums finden sich auf dessen Homepage: www.onko-forum-celle.de.

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort