Celle | PKW Aufbrüche am Wochenende

Fünf aufgebrochene Autos wurde der Polizei Celle am vergangenen Wochenende gemeldet. Die Täter erbeuteten dabei unter anderem in den Fahrzeugen abgelegte Wertsachen und ein hochwertiges Prüfgerät.

An einem auf dem Pendlerparkplatz in der Biermannstraße abgestellten Seat zerstörte ein Unbekannter in der Zeit zwischen dem 06. und 19. Oktober eine Seitenscheibe. Ob aus dem Auto etwas gestohlen wurde, ist zur Zeit nicht bekannt, da der Geschädigte noch im Urlaub ist.

Am Sonntagmorgen zwischen 07.00 und 07.15 Uhr stahl ein „Automarder“ aus einem VW ein Tasche mit persönlichen Papieren. Er schlug eine Scheibe an dem in der Georg-Wilhelm-Straße stehenden Fahrzeug eine Seitenscheibe ein, nahm die auf dem Beifahrersitz liegende Tasche an sich und verschwand.

In Nienhagen wurde ein VW Caddy, der auf einem Grundstück in der Poststraße stand, zwischen Samstagabend 18.00 Uhr und Sonntagmorgen gegen 08.00 Uhr aufgebrochen. Aus dem Kofferraum nahm der Täter ein hochwertiges Prüfgerät mit.

In Groß Hehlen erweckte eine Geldbörse in der Mittelkonsole eines in der Straße Zum Thingplatz abgestellten Mazda das Interesse eines Diebes. Zwischen halb drei und halb fünf am Samstagnachmittag schlug der Täter eine Scheibe ein und nahm das wie auf einem Präsentierteller liegende Portemonnaie an sich und verschwand.

In der Hannoverschen Straße wurden am Samstag aus einem am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug neben einem Knarrenkasten auch ein Lenkdrachen und eine Tasche gestohlen. Zwischen 13.45 und 15.40 Uhr schlug der Dieb die Scheibe des Kofferraums ein und gelangte so an seine Beute.

  •  Polizei Celle
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort