Celle | Betrunken unterwegs

 

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurden im Celler Stadtgebiet zwei Fahrzeugführer angetroffen, die stark alkoholisiert mit ihren Autos unterwegs waren. In der Telefunkenstraße kontrollierte eine Streife um zwanzig vor eins einen Renault Clio und die 23 Jahre alte Fahrerin. Die junge Dame hatte erheblich alkoholischen Getränken zu gesprochen und sie pustete 2,08 Promille.

Das hatte zur Folge, dass ihr eine Blutprobe entnommen wurde und sie jetzt nicht mehr im Besitz eines Führerscheins ist. Das „gleiche Schicksal“ widerfuhr einem 27-jährigem Celler, der um vier Uhr in der Früh in der Hartzerstraße mit einem Opel unterwegs war und kontrolliert wurde. Er hatte ebenso dem Alkohol zugesprochen, wie seine 31 Jahre alte Beifahrerin. Der Atemalkoholtest des Fahrers ergab einen Wert von 1,97 Promille, der der Beifahrerin ein Wert von 1,68 Promille. Beide wurden einem Arzt vorgestellt, der ihnen eine Blutprobe entnahm. Gegen den Mann ermittelt die Polizei wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss und gegen die Frau, weil sie als Fahrzeughalterin die Fahrt zugelassen hat.

  • Polizei Celle
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort