Celle | Familiäre Streitigkeiten

 

Am 03.11.2014 kam es auf dem Celler Bahnhof gegen 14:00 Uhr zu familiären Streitigkeiten zwischen einer erziehungsberechtigten Mutter und ihrem 15 jährigen Sohn. Da die Streitigkeiten auszuarten drohten, wurde die Polizei Celle zur Hilfe gerufen. Sämtliche Schlichtungsversuche schlugen jedoch zunächst fehl. Sofort nach Ansprache des Jugendlichen durch einen Polizeibeamten, schlägt der 15 jährige unvermittelt gegen den Brustbereich,

sowie den Oberarm des Polizeibeamten. Weiter tritt der Jugendliche gegen die Beine des Polizeibeamten und kratzt diesen. Der Jugendliche wurde daraufhin zu Boden gebracht, gefesselt und eingehend beruhigt, Verletzungen erlitt dieser nicht. Der angegriffene Polizeibeamte wurde leicht verletzt. Im weiteren Verlauf konnte eine einvernehmliche familiäre Lösung herbeigeführt werden. Gegen den 15 jährigen Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

  • Polizei Celle