Celler Fachtag für Kindertagespflege 2014

80 Teilnehmer holten sich Anregungen und Infos

Das Familienbüro des Landkreises und das Tagespflegebüro der Stadt Celle haben am 15. November 2014 den Celler Fachtag für Kindertagespflege ausgerichtet. Das Thema der Veranstaltung war „Bildung und Förderung in der Kindertagespflege“ und bot den Tagesmüttern, Tagesvätern sowie Mitarbeitern aus KiTa und Krippe fachliche Impulse und praxisbewährte Anregungen für den Betreuungsalltag. Außerdem diente der Fachtag zum Austausch und zur Vernetzung zwischen den Kollegen.

Zu Beginn begrüßte Klaus-Peter Heuer als stellvertretender Jugendamtsleiter des Landkreises Celle alle Anwesenden recht herzlich. Anschließend skizzierte Tanja Vo-Van, Abteilungsleiterin des Familienbüros des Landkreises Celle, die aktuellen Entwicklungen in der Kindertagespflege. Der Landkreis Celle beabsichtigt den Auf- und Ausbau eines Netzwerkes aus Tagespflegepersonen, örtlichen Familienbüros, Jugendamt und anderen Kooperationspartnern. Das Serviceprogramm „Anschwung für frühe Chancen“ hilft in diesem Zusammenhang, alle relevanten Akteure vor Ort ins Gespräch zu bringen und die individuellen Ideen zur Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung in einer Kommune umzusetzen. Denn nur wenn alle an einem Strang ziehen gelingt es, alle Kinder von Anfang optimal zu fördern. Bei dem bundesweiten Serviceprogramm „Anschwung für frühe Chancen“ handelt es sich um ein gemeinsames Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).
Marion Buß, Diplom Sozialpädagogin als Fachberatung KiTa bei der Stadt Celle, führte in Ihrem Fachvortrag anschaulich aus, wie kleine Kinder lernen und was gute Rahmenbedingungen für frühkindliche Entwicklung sind. Im Anschluss an den Vortrag folgten neun themenbezogene Workshops für die Arbeit mit den unter dreijährigen Kindern, angeleitet von erfahrenen Kolleginnen aus KiTa und Kindertagespflege. Die Leitfrage lautete: „Wie stärkt und fördert man Kinder von klein auf?“
Kinder und deren Familien brauchen verlässliche, hohe und vor allem gleiche Standards in den Kindertagesstätten und bei den Tagesmüttern und -vätern. Mit dem Fachtag stellte sich die Kindertagespflege in der Öffentlichkeit als ein attraktives und adäquates Betreuungsangebot dar. Auch die aktuellsten Studien zur Qualität in der Kinderbetreuung beziehen die Kindertagespflege ein und zeigen gleichwertige Ergebnisse im Vergleich zu Kindertageseinrichtungen auf.
Seit August 2013 gilt der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr. Dabei obliegt die Entscheidung den Eltern, ob sie ihr Kind bis zum dritten Lebensjahr in eine Krippe geben oder zu einer/m qualifizierten Tagespflegeperson die durch das Jugendamt finanziell gefördert wird. Zu Randzeiten ist die Betreuung, ergänzend zur Kindertagesstätte, sogar bis zum 14. Lebensjahr möglich. Bei Interesse oder Fragen stehen hier das Familienbüro des Landkreises Celle (Tel.: 05141/916 4355) oder das jeweilige Familienbüro der Wohnortgemeinde zur Verfügung.

  • Landkreis Celle

Die Bereitschaft beginnt jeweils um 8.00 Uhr und endet am Folgetag um dieselbe Zeit. Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen erhalten Sie durch Klick auf den jeweiligen Eintrag.

Ärztlicher Notdienst:

Ärztlicher Notfalldienst
"Notfallpraxis Celle"
77er Str. 45A
29221 Celle
Telefon: 05141 - 25008
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 19:00 bis 24:00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 15:00 bis 24:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage von 8:00 und 24:00 Uhr
Telefonbereitschaft täglich bis 7:00 Uhr

Allgemeines Krankenhaus Celle
Siemensplatz 4
29223 Celle
Telefon: 05141 - 720

zahnärztlicher Notdienst:

Die Kernzeiten des zahnärztlichen Notdienstes sind am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10:00 - 12:00 Uhr. Die telefonische Erreichbarkeit beginnt am Freitag um 15:00 Uhr.

Zum Notdienst eingeteilte Zahnärzte finden Sie hier: zahnaerztlicher-notdienst-celle.de


Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort