Celle | Sprengstoffexplosion angekündigt

Am Samstagmorgen, gegen 08.45 Uhr, teilte ein Anrufer telefonisch der Polizei mit, dass auf einer Facebookseite die Detonation einer 10-Zentnerbombe angekündigt worden sei. Demnach sollte die Sprengung auf der Stechbahn stattfinden. Die Beamten kamen dem Urheber des Eintrages schnell auf die Schliche. Die Ermittlungen, führten zu einem 21 Jahre alten Celler, der dann in seiner Wohnung aufgesucht wurde. Er erklärte den Beamten, dass er die Nacht durchgezecht habe und im betrunkenen Zustand diesem zugegebenermaßen „blöden“ Facebook-Eintrag vorgenommen habe. Er entschuldigte sich und beteuerte weiter, keinerlei Zugang zu Sprengstoffen zu haben und folglich auch keine Bomben bauen zu können. Trotzdem wird sich der junge Mann nun in einem Ermittlungsverfahren wegen der Ankündigung von Straftaten verantworten müssen.

  • Polizei Celle
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort