Mystische Wacholder im Mondschein

Vollmondwanderung

Vollmondwanderung durch die Heide mit Wanderführer und Taschenlampe am Nikolaustag 06.12.14

Taschenlampen leuchten, die Wanderer flüstern und der Vollmond beleuchtet die dunklen Wacholder, die aussehen, wie mystische Figuren. Man hört nur die Geräusche der Natur und ab und zu das gedämpfte Flüstern des Wanderführers. Da, es knackt im Unterholz….

Eine Wanderung der besonderen Art findet am Samstag, den 06. Dezember in der Lüneburger Heide statt. Alles dreht sich um den neuen Qualitätswanderweg „Heidschnuckenweg“, der gerade zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt wurde.

Doch dieses Mal wird nachts gewandert.

Der Heidschnuckenweg verbindet die schönsten Heideflächen der Region von Hamburg bis nach Celle miteinander. In der Vollmond-Nacht werden an zwei interessanten Punkten des Weges Nachtwanderungen angeboten. Zwei bis drei Stunden werden die Wanderer unterwegs durch die nächtliche, einsame Natur sein, ein Wanderführer erklärt die Besonderheiten der Natur.

„Die Vollmondwanderungen geben einen spannenden Einblick in die nächtliche Natur, das ist ein echtes Erlebnis“, sagt Lüneburger Heide Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch, „die Nacht in der Heide ist auch im Winter einfach gigantisch“. Die Start-Uhrzeit ist kinderfreundlich um 16, bzw. 17 Uhr, denn die Vollmondwanderungen sind vor allem bei Familien sehr beliebt. Gutes Schuhwerk und eine Taschenlampe sollten nicht fehlen.
Folgende Wanderungen werden angeboten:

1. Vollmondwanderung durch den Wacholderwald Schmarbeck zu Nikolaus

Wir laden Sie ein zu einem ganz besonderen Naturerlebnis auf dem Heidschnuckenweg: gehen Sie mit uns in der Nikolausnacht bei Vollmond auf Entdeckungsgreise auf einem der schönsten Abschnitte des Heidschnuckenweges: durch den Wacholderwald Schmarbeck. Wenn das Licht knapp wird und das Sehen schwer fällt, müssen wir uns auf unsere anderen Sinne verlassen. Das ist ungewohnt und sehr spannend. Unser Gästeführer Dr. Jörg Riedel nimmt Sie mit auf eine kleine Reise durch die Dunkelheit und will Ihre Sinne schärfen. Lassen Sie sich überraschen.Vollmondwanderung

Länge: ca. 7 km

Beginn: 16 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Preis: Erwachsene 11 € / Kinder 7 €

Treff: Wanderparkplatz Wacholderwald. Der Parkplatz Wacholderwald ist von Müden (Örtze) entlang der L 280 in Richtung Unterlüß zu erreichen. Kurz hinter Hankenbostel geht es links ab in Richtung Schmarbeck . Folgen Sie einfach der Beschildeung zum Wacholderwald durch Schmarbeck hindurch. Position: N 52° 54.54417′, E 010° 13.44851′

Info & Anmeldung: Tourist-Information Hermannsburg, Tel. 05052 – 65 74

2. Vollmondwanderung durch die Undeloher Heide am Nikolaustag

Auf dieser außergewöhnlichen Wanderung auf dem Heidschnuckenweg zum Nikolaus begleitet Sie die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Friedhild Riebesehl durch die Undeloher Heide. 

Der Mondschein verwandelt das Radenbachtal, dass nur wenige hundert Meter vom Heide-ErlebnisZentrum beginnt, in eine mystische Atmosphäre. Auf der spannenden Tour erfahren Sie wie die Heide entstanden ist und mit welchen aufwändigen Pflegemaßnahmen heute mühsam jede Fläche gepflegt werden muss, um nicht zu vergrasen.

Länge: ca. 9 km

Beginn: 17 Uhr

Dauer: etwa 2 Stunden

Preis: Erwachsene 11 € / Kinder 7 €

Treff: Heide-ErlebnisZentrum, Wilseder Straße 23, 21274 Undeloh

Info & Anmeldung: Friedhild Riebesehl, Tel. 04184-666 (Anmeldung bitte bis 05.012.)

  •  Lüneburger Heide