Celle | Falsche Polizisten

Heute in den Mittagsstunden wurde eine 88 Jahre alte Frau in Celle von zwei Unbekannten bestohlen. Die hatten sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung der Frau verschafft. Gegen 12.00 Uhr kehrte die alte Dame vom Einkaufen zu ihrer Wohnung in der Grabenseestraße zurück. Vor der Tür wurde sie von zwei vermeintlichen Kriminalbeamten angesprochen. Ihr wurde erklärt, dass eingebrochen worden sei und man mit ihr ihre Wertsachen überprüfen müsse. Die Fremden schafften es trotz der Skepsis der Dame in deren Wohnung zu gelangen. Hier ließen sie sich sämtliche Wertgegenstände und Bargeld zeigen. Während die falsche Kripobeamtin mit dem Opfer im Wohnzimmer wartete, suchte der „Kriminalbeamte“ in der Wohnung nach Spuren. Später wurde die alte Dame aufgefordert ihre Tochter anzurufen und sie über den Einbruch zu informieren. Während des Telefonats verschwanden die beiden „Polizisten“.

Kurze Zeit später bemerkte die Frau, dass ihr Schmuck und Geld gestohlen worden war. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro.

Die beiden Täter beschrieb die Frau folgendermaßen:

   weibliche Täterin:

   – 45 bis 50 Jahre alt

   – braune Haare

   – bekleidet mit Anorak und Mütze

   – sprach deutsch ohne Akzent

   männlicher Täter:

   – 55 bis 60 Jahre alt

   – graues Haar

   – grauer Anorak

   – sprach deutsch ohne Akzent

Hinweise zur Tat oder den beschriebenen Personen nimmt die Polizei Celle unter 05141/277 -215 entgegen.

  •  Polizei Celle
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort