Ein Tag als Tierpfleger bei Marder und Co.

FotoPM04 14 Tag als Tierpfleger kl ONLINE

FotoPM04 14 Tag als Tierpfleger kl ONLINEHaben Sie auch schon immer den Wunsch verspürt, einmal als Tierpfleger Otter und Marder in ihren Gehegen zu versorgen? Jetzt gibt es die Möglichkeit dazu. Im OTTER-ZENTRUM können Sie am Samstag, dem 21 März 2015, ganztägig mit den Tierpflegern Futter schneiden, Gehege reinigen, die Marder beobachten und sie auch dem Publikum vorstellen. Dieses Angebot könnte auch ein besonderes Weihnachtsgeschenk für den Gabentisch von Tierfreunden sein.

Der Beruf des Tierpflegers ist durch massenhafte Fernsehsendungen aus Zoologischen Gärten überaus attraktiv. Für viele junge Leute ist es geradezu ein Traumberuf. „Doch stimmt das Bild, dass dort auf allen Kanälen von der täglichen Arbeit eines Tierpflegers vermittelt wird? Besteht die Versorgung von Zootieren wirklich vorwiegend aus Streicheln und Beobachten?“ fragt Dr. Hans-Heinrich Krüger, der im OTTER-ZENTRUM für die Tierhaltung und Tierforschung verantwortlich ist. Oder ist es ein knochenharter Job, bei dem bei jedem Wetter gemistet wird, schwere Futterkübel zu bewegen sind und bei dem die Tiere selbst eher zur Nebensache werden? An diesem Tag kann sich jeder selbst ein Bild machen und hinter die Kulissen der Marderpflege schauen.

Anmeldungen hierzu werden bis zum 30. Januar 2015 erwünscht  unter der Tel.-Nr.: 05832-98080 oder per E-Mail (h.krueger@otterzentrum.de). Hier sind auch nähere Angaben und das Detail-Programm des Tages zu erhalten.  Die Kosten für die Teilnahme betragen 60,- €. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sind frühzeitige Anmeldungen zu empfehlen.

  • Mark Ehlers

 

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort