Altenceller Firma OneSubsea unterstützt die Arbeit des „Onkoforums“

Am Freitag, dem 19.12., überreichte Stefan Worm, Personalleiter der Altenceller Firma OneSubsea, eine Spende über 1000,- Euro an das „Onkologische Forum Celle e.V.“, das hier und im Landkreis kostenlos professionelle Krebsberatung und einen Ambulanten Palliativdienst anbietet. Stefan Worm bekundete damit das Interesse seiner Firma an der umfangreichen Arbeit des Vereins und an weiteren Kooperationsmöglichkeiten.

Dem Unternehmen OneSubsea, einem Gemeinschaftsunternehmen der Firmen Cameron und Schlumberger im Bereich des Sondermaschinenbaus für die Öl- und Gasindustrie, ist es ein besonderes Anliegen, sich in der Region sozial zu engagieren. Das seit über 50 Jahren in Celle ansässige Unternehmen des Cameron-Konzerns ist in der jüngeren Vergangenheit zu einem der größten privaten Arbeitgeber gewachsen. Das Bekenntnis zu der Region und den Bedürfnissen seiner Mitarbeiter hat das Unternehmen durch den kürzlich eröffneten Neubau eines Verwaltungsgebäudes erneut bestätigt. „Die Kompetenzen und das Engagement unserer Mitarbeiter sind unsere wichtigste Basis. Sicherheit und Wohlergehen unserer Kolleginnen und Kollegen stehen im Zentrum unserer täglichen Bemühungen im Rahmen des Arbeitsschutzes und der betrieblichen Gesundheitsförderung“, so Hr. Worm im Gespräch mit Dr. Holger Barenthin, Geschäftsführer des Onkologischen Forums. „Bei diesen Bestrebungen sind wir als Arbeitgeber in vielen Situationen auch auf die Unterstützung von Menschen und Institutionen außerhalb unseres Unternehmens angewiesen.“ Deshalb engagiere sich OneSubsea auch außerhalb des Werksgeländes für die Förderung von Einrichtungen, die sich mit einem nachhaltigem und breit angelegten Konzept für die Menschen der Region einsetzen.

Auf der Basis von Mitarbeitervorschlägen fiel dabei bereits im letzten Jahr die Entscheidung für eine Förderung des Onkologischen Forums, die mit der heute nun überreichten Spende seine Fortsetzung findet. „Uns hat die Arbeit des Vereins besonders deswegen überzeugt, weil sie viele Lebensbereiche der Hilfesuchenden abdeckt und einen großen Wirkungskreis über den gesamten Landkreis – quer durch alle Bevölkerungsschichten – entfaltet“, berichtete Stefan Worm. Aus seiner beruflichen Erfahrung weiß er, dass eine lebensbedrohliche Erkrankung wie Krebs Mitarbeiter und deren Familien aus dem Gleichgewicht bringen kann. Deshalb freut er sich besonders, eine Einrichtung zu fördern, die auch Familien und deren Kinder berät und in schwierigen Zeiten sogar über die Erkrankung hinaus auffängt.

Dr. Barenthin freute sich über die Spende und hofft, dass „möglichst viele Betriebe in der Region erkennen, welche verlässliche Unterstützung im Bedarfsfall für alle ihre Mitarbeiter durch das Onkologische Forum geleistet wird und diesem Beispiel folgen“. Mehr Infos: www.onko-forum-celle.de

  •  Onkologisches Forum Celle e.V.
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort