Eschede | Feuer macht Wohnung unbewohnbar

Heute morgen gegen 10:05 Uhr heulten in Eschede die Sirenen. Grund war ein gemeldeter Brand in einem Wohnhaus in der Stettiner Straße. Im Wohnzimmer des Hauses war aus bislang unbekannten Gründen das Feuer ausgebrochen. Das Feuer griff dann weiter auf die Küche über. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert. Trotz alledem ist das Haus zur Zeit nicht bewohnbar – der angerichtete Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig aus dem Gebäude retten und blieben unverletzt.

  •  Polizei Celle
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort