Sportlerehrung in Wietze:

Gemeinde ehrt erfolgreichste Sportlerinnen und Sportler

2014 war erneut ein erfolgreiches Jahr für den Wietzer Sport: Bürgermeister Klußmann überreichte auf der Sportlerehrung knapp 160 Ehrungen an Sportlerinnen und Sportler aus Wietzer Vereinen.

48 Kreismeister, 9 Bezirksmeister, drei Landesmeister und sogar eine Deutsche Meisterin: Einmal mehr blicken die Sportlerinnen und Sportler sowie Vereine aus Wietze auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurück. „Ich freue mich sehr, dass wir an die Siegesserie der vergangenen Jahre anknüpfen und erneut so viele Titel in unsere Gemeinde holen“, kommentierte Bürgermeister Wolfgang Klußmann die Veranstaltung. „Ein großes Lob an alle unseren aktiven Vereinsmitglieder.“

Mit rund 200 Gästen war die die Wietzer Sporthalle am Freitag, den 16. Januar wieder gut besetzt. Geehrt wurden Einzelsportlerinnen und -sportler sowie Mannschaften der Wietzer Sportvereine und Spielgemeinschaften, die im vergangenen Jahr herausragende sportliche Leistungen erbraucht haben. Ehrengäste des Abends waren Thomas Adasch, Mitglied des Niedersächsischen Landtags und Hartmut Ostermann, Vorsitzender des Kreissportbundes.

Die insgesamt 159 Ehrungen verteilten sich bei der Veranstaltung auf insgesamt 55 Einzel- und 16 Mannschaftsehrungen in den Sportarten Rettungsschwimmen, Sportschießen, Turnen, Schwimmen, Fußball, Handball, Badminton und Bogenschießen. Ebenfalls geehrt wurden außerdem eine Trainerin und zwei Trainer, die sich über viele Jahre besondere Verdienste im Sport erworben haben.

Mehr Bilder zur Veranstaltung gibt es auf www.wietze.de zu sehen.

  • Gemeinde Wietze


Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort