Celle | Schon wieder

Drei mutmaßliche Wandergesellen, die gestern Nachmittag in Westercelle unterwegs waren, machten mit ihrem gezeigten Verhalten ihrer Zunft keine Ehre. Gegen 14.00 Uhr klingelten sie an der Tür einer 84 Jahre alten Frau im Kalneinweg und erklärten der alten Dame, dass das Dach ihres Hauses dringend repariert werden müsste. Um die Arbeiten zu besprechen, ließ die Frau die drei Männer ins Haus und wurde dafür bitter bestraft. Während die Fremden fortwährend auf die Frau einredeten, gelang es ihnen aus dem Haus einen nicht unerheblichen Geldbetrag in ihren Besitz zu bringen. Den Verlust bemerkte die Frau erst nachdem die Männer schon längere Zeit weg waren. Die Täter konnte die Frau nur vage beschreiben. Demnach seien die Männer zwischen 175 und 190 cm groß gewesen und trugen alle schwarze Wandergesellenkleidung. Anwohner die gestern Nachmittag im Bereich des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Dienststelle unter 05141/277 -495 oder -215 in Verbindung zu setzen.

  •  Polizei Celle
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort