Berlin – Wladiwostok, 12.500 km mit dem Fahrrad

Meißner

Spektakulärer Dia-Vortrag mit Videos von Dipl.-Päd. U. Meißner, Berlin

eine Veranstaltung zum 20-jährigen Vereinsjubiläum der Deutsch-Russischen Gesellschaft Celle e.V.

Auf der Fahrradreise von Berlin nach Wladiwostok über 12 500 km von April bis Oktober 2013 sind über 8 000 Fotos und Videos entstanden. Durch die Kenntnis der russischen Sprache war dem Referenten oft mehr als nur ein Blick hinter die Kulissen des größten Landes der Welt gestattet. Vielfältige Begegnungen, das Interesse und die Solidarität der Einheimischen führten zu einer bunten Mischung aus Eindrücken von Sport, Kampf, Abenteuer und vor allem Zusammentreffen mit Menschen in den Großstädten.

Als Deutscher genießt man heute wieder in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion ein hohes Ansehen. Dementsprechend verantwortungsvoll sollte man bei der Berichterstattung mit den oft problematischen Gegebenheiten und gewährten Einblicken verfahren. Meißner

In seinem Vortrag kann der Referent natürlich nur einen kurzen Einblick in einige Erscheinungen und Wesenszüge des Landes geben.

Dabei wird auf der 15etappigen Reise an einigen Stellen episodenhaft verweilt. Einige Kurzvideos, auch mit musikalischen Sequenzen, vertiefen die Bildeindrücke.

Am Schluss des Vortrags erfolgt eine kurze, musikalisch untermalte Diashow. Für Interessierte werden anschließend gern Fragen beantwortet.

Der Vortrag findet am 13. März, um 19.00 Uhr im Beckmann-Saal, Magnusstr. 4, 29221 Celle statt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Finanzierung des Abends wird gebeten.

  • Deutsch-Russische Gesellschaft Celle e. V.
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort