Celle | Aus dem Supermarkt in den Knast

Gestern Mittag war ein 27 Jahre alter Mann auf Shoppingtour in einem Einkaufsmarkt in der Trüllerstraße – er hatte allerdings kein Geld dabei. Dieser Tatsache war er sich aber bewusst, steckte sich fünf Flaschen Spirituosen in seine Kleidung und wollte den Markt verlassen. Dabei wurde er allerdings von einem Ladendetektiv erwischt und der Polizei übergeben.

Die Ordnungshüter stellten bei der Überprüfung des Mannes fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. So ging es für den Mann statt zu einer feuchtfröhlichen Party dürstend in eine Zelle der Justizvollzugsanstalt.

Der Haftbefehl war übrigens wegen Diebstahls erlassen worden.

  • Polizei Celle
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort