Spuren der Nacht: Bohonga Spezial Ensemble

BSE(c) Dr. Andrea Hoffmann

Ein Film und seine Darsteller: ein besonderes Konzert

Hedonistische Hymnen und eskapistische Chansons hat Uwe Kolkmeyer auf seiner jüngsten CD unter dem Titel „Spuren der Nacht“ zusammengestellt. Der gleichnamige Videoclip wurde an Bord der ms loretta gedreht.

In einer Mischung aus Existenzialismus und Film Noir, mit einigen ästhetischen Ausflügen in die 1920er und 1970er Jahre, ist das kleine filmische Kunstwerk bildgewordene Musik. Am 09. Dezember erstmals in Celle zu sehen!

Und auch die Darsteller kehren an den Drehort zurück und entern die Bühne der ms loretta: Musikalisch ebenso vielseitig wie grenzgängerisch erzählt die Band „Bohonga Spezial Ensemble“ um Komponist, Texter und Sänger Kolkmeyer von den Spuren der Nacht und ihrem Entstehen, von der Vergänglichkeit von Tag und Leben und von den Untiefen des menschlichen Seins. Chansons der besonderen Art, die zwischen Rio Reiser und Lotte Lenya changieren.

Ort: ms loretta im Celler Hafen

Termin: 09. Dezember (Freitag)/ 19:00

Eintritt: Hut geht rum!

Quelle: Dr. Andrea Hoffmann

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort