Ik bün Könik – Drei Grimmsche Märchen

Grimms Märchen

von Gerd Knapp, gespielt vom Theater „Schreiber & Post“   

Die Prinzessin will unbedingt den Frosch küssen, das Pferd will auf dem Rücken des Kaufmanns reiten und der kleinste Vogel will König aller Vögel werden, der Zaunkönig nämlich. “Ik bün Könik” ist eine Inszenierung für zwei Spieler.

Zwischen Heiterem und Clowneskem, Besinnlichem und Groteskem, werden schauspielerische Mittel mit denen der Pantomime verknüpft. Dadurch entsteht ein Spiel mit Imagination, das viel Raum für die eigene Phantasie schafft. Als Spielrequisiten dienen lediglich zwei Hocker, eine Leiter und ein Tuch, aus denen für jedes Märchen ein neuer Bühnenraum und eine eigene Spielweise entstehen. Dieses Figurentheater wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Familien-Theater in der CD-Kaserne“ präsentiert von der SVO.

So., 02.04.2017 Beginn 15:00 Uhr (Einlass 14:30Uhr

VVK 8,90 € Tageskasse 9,00 €

Quelle: CD-Kaserne gGmbH

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort