Guten Hutes in die Sonne

Guten Hutes 3

Guten Hutes 3Gerade wenn die Mode sich wie in diesem Sommer eher ruhig gibt, machen Headwear-Accessoires es möglich, als kreatives Beiwerk einen pfiffigen Look zu schaffen, z. B. indem ein eigentlich puristisches Outfit als Bühne für den kühnen Stilbruch dient. Die voluminösen Modelle, die zurzeit en vogue sind, vermitteln dabei immer das gute Gefühl, ein Dach über dem Kopf zu haben, und erlauben es ganz besonders, sich zu präsentieren, sich zu verstecken oder sich zuverlässig vor Sonne und Regen zu schützen.

 

Sowohl Strohhüte aus pflanzlichen Fasern als auch Kopfbedeckungen aus Funktionsstoffen mit speziellem UV-Schutz erlauben einen 20- bis 80-mal längeren Aufenthalt in der Sonne als mit ungeschütztem Kopf. Zum Vergleich: Beim Schatten von Baum oder Sonnenschirm liegen diese Werte nur zwischen fünf und 15.

Modische Megatrends
Der modische Megatrend Sportivität macht auch vor Kopfbedeckungen nicht Halt und wird von Damen und Herren durch Caps oder Beanies in leichtem Sommerstrick aus Baumwolle oder Leinen unterstrichen. Der Hype um maritime Themen spiegelt sich vielfach in der Farbe Blau. Und selbstverständlich findet sich auch der angesagte Schwarz-Weiß-Look in stylischen Hüten wieder. Auf Hochzeiten und Gartenfesten kann die Kopfbedeckung das i-Tüpfelchen eines gelungenen Auftritts sein – das funktioniert mit dem klassischen Panama so gut wie mit dem ladyliken Organza-Hut oder dem zauberhaften Fascinator.
Hüte und Mützen sind in diesem Sommer meist weich und lässig. Nach wie vor sieht man viele schmale Trilbies und Porkpies, aber der Trend geht wieder zu breiteren Krempen. Panamas sind meist breitrandig und erhalten durch besondere Bänder einen ganz neuen Look. Fröhliche Borten- und Bändchenhüte als schmale Cloche/Glocke oder extravaganter Flapper/Schlapphut sind eine frische Alternative. Auch bei den Mützen hat sich seit mehreren Saisons die schlanke Form eindeutig durchgesetzt, doch die Trendsetter greifen auch hier bereits wieder zu breiteren Formen, die auch ganz besonders gut zum angesagten Retro-Look passen. Das Gros der Kopfbedeckungen zeigt sich in gedeckten Unis, Naturfarben oder ruhigen Mustern, doch für die modisch-gekonnte Inszenierung finden sich für Sie und Ihn auch bunte Blumenmuster.
Die Wahl der optimalen Kopfbedeckung hängt außer vom Anlass und der gewünschten Funktion auch von Körpergröße, Teint und Gesichtsform ab. Unter www.hut-mode.de finden sich neben Adressen von Hutfachgeschäften, wo Sie kompetent beraten werden, auch viele Bilder und Geschichten zu Kopfbedeckungen, z. B. über Andreas Hoppe alias Tatort-Kommissar Mario Kopper aus Ludwigshafen, der anlässlich des Tages des Hutes am 25. November zum Hutträger 2014 gekürt wurde.

  • akz-o

 Guten Hutes 1Guten Hutes 2

 

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort