Adventscafé in der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik Celle

Advents-cafe

Waffelduft bereits im Foyer, weihnachtliche Gestecke und kleine Geschenke, ein buntes Kuchenbuffet – die Psychiatrisch-Psychosomatische Klinik Celle hatte am 25. November zum Adventscafé geladen.

Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, die Therapieangebote und das Gebäude der Klinik kennenzulernen. Stündlich fanden Führungen durchs Haus statt. In kleinen Gruppen konnte man die Therapieräume, die Tagesklinik und die beiden Stationen kennenlernen. Zwei Psychologinnen stellten Interessierten die verschiedenen Therapieangebote sehr anschaulich vor und waren für alle Fragen offen. Vor allem die sogenannte Skills-Kiste, mit deren Inhalten man sich darüber klar werden kann, was einem in Stresssituationen gut tut, weckte viel Neugier und sorgte für so manchen „Aha-Effekt“.

Selbstgebackene Kuchen, Kaffee, Kinderpunsch und Säfte fanden reißend Absatz und die Waffeln waren bereits nach zwei Stunden ausverkauft. „Das große Interesse an unserm Haus und das tolle Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freut mich sehr“ sagt die leitende Ärztin Dr. Juliane Liersch. Die stets besetzten Kaffeetische und die vielen Gespräche zeigen das Interesse an der Arbeit der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik in Celle.

Der gesamte Erlös kommt der Aktion Herzenswunsch der Malteser zu Gute.

Mehr Informationen: www.klinikum-celle.de

Quelle: Dr. Rainer Brase

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren OrtDas Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort